Share
 >  KMUaktuell > Interlakner Elektrobetrieb übernimmt Thuner Heinz Hodel AG

Interlakner Elektrobetrieb übernimmt Thuner Heinz Hodel AG

Seit dem 17. Oktober 2019 ist es offiziell: Die Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken übernimmt den Thuner Elektro- und Telematikbetrieb Heinz Hodel AG. Sie folgt damit dem Ziel, Dienstleistungen für den Wirtschaftsraum «Interlaken-Thun-Bern» auszubauen. Der Zusammenschluss bündelt Synergien und fördert die Perspektiven der Mitarbeitenden, deren Arbeitsplätze alle erhalten bleiben.

 

Seit mehreren Jahren lässt sich in den Ballungszentren eine Verdichtung der Anbieter im Baugewerbe feststellen. Flexibilität, eine breite Palette an Dienstleistungen und schnelle Prozesse werden immer mehr zu «Pièce de résistance». Max Bühler, Geschäftsleiter der Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken und Bruno Marti, bisheriger Inhaber der Heinz Hodel AG, wollen dieser Entwicklung mit geografisch breiter abgestützten Dienstleistungen begegnen.

Nach Analyse des Marktes hat sich die Frey + Cie Interlaken und der Verwaltungsrat der Frey + Cie Techinvest22 Holding AG, Luzern, zu der die Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken gehört, entschieden, die Aktienmehrheit des Thuner Elektro- und Telematikbetriebs Heinz Hodel AG zu erwerben. Max Bühler erklärt: „Wir sind stark positioniert im Objekt- und Grosskundengeschäft. Als namhafte Anbieterin im Privatkundengeschäft ergänzt uns die Heinz Hodel AG somit optimal, um unsere Position in den Gebieten Interlaken, Thun und Bern zu stärken.‟ Für Bruno Marti stimmte der Zeitpunkt für das Übernahmeangebot; er konnte so seine Nachfolge frühzeitig regeln.

Der Zusammenschluss bündelt zudem Synergien, verstärkt die Schlagkraft am Markt und bewahrt die Arbeitsplätze, welche alle erhalten bleiben und teilweise sogar ausgebaut werden können. Organisatorisch ändert sich nichts. Beide Firmen werden mit gewohnter Manier und von denselben Führungskräften wie bisher weitergeführt.

Max Bühler, Geschäftsführer Frey + Cie AG Interlaken im Handschlag mit Bruno Marti, Heinz Hodel AG
Max Bühler, Mitinhaber und Geschäftsführer der Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken (links), und Bruno Marti, bisheriger Inhaber und weiterhin Geschäftsführer der Heinz Hodel AG in Thun, besiegeln die gemeinsame Zukunft.
Foto: Frey + Cie Elektro AG
 
 

Bessere Perspektiven

Am 17. Oktober informierten die beiden Geschäftsleiter die Belegschaften der Heinz Hodel AG und der Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken im Restaurant Tempel in Allmendingen über die gemeinsame Zukunft. Die Mitarbeitenden haben die Übernahme gut aufgenommen – auch, weil beide Firmen organisatorisch gleich weitergeführt werden. Die Angestellten der Heinz Hodel AG erfahren sogar ein «Upgrade» aufgrund verbesserter Für- und Vorsorgeleistungen. Max Bühler ergänzt: „Der Zusammenschluss bewirkt für die Mitarbeitenden, nun im Gross- wie auch im Privatkundengeschäft tätig sein zu können. Weiter bietet die Frey + Cie Gruppe im eigenen Schulungszentrum vielseitige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.‟ Was gesamthaft in verbesserten Perspektiven für die Berufsfachleute resultiere, wie er betont. Das gilt auch für die Lernenden der beiden passionierten Ausbildungsbetriebe. Durch die breiter gefächerten Einsatzbereiche multiplizieren sich deren Möglichkeiten, das Elektrohandwerk in vielfältiger Praxisarbeit zu erlernen. Nicht zuletzt steigen auch die Chancen, nach der Lehrzeit im Betrieb bleiben zu können. Über den Verkaufspreis bewahren die Parteien Stillschweigen.

Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken

1907 gründete Friedrich Frey-Fürst die Frey + Cie Elektrotechnische Unternehmungen in Luzern. Mit dem Kauf der Kraftwerke Reichenbach in den 30er Jahren verzeichnete er eine Auftragszunahme in dieser Region. Das führte zum Entscheid, 1978 eine Filiale in Thun zu gründen. 1986 wurde die Frey + Cie Elektrotechnische Unternehmungen AG gegründet. Der Standort Thun blieb erhalten, jedoch wurde zusätzlich ein Büro und Magazin in Interlaken eröffnet. Vier Jahre später erfolgte dann der Umzug in das heutige Domizil im Wengelacher 1 in Matten bei Interlaken. Die Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken bietet lokal Arbeit für 52 Mitarbeitende. Sie ist in die Frey + Cie Techinvest22 Holding AG in Luzern integriert, welche gesamthaft über 1000 Mitarbeitende beschäftigt.

https://www.freycie-interlaken.ch/

Heinz Hodel Elektro AG

Heinz Hodel gründete im Jahre 1968 das Heinz Hodel Elektrogeschäft als Einzelfirma. Im 1975 wurde die Einzelunternehmung zur Aktiengesellschaft umfirmiert. Das Unternehmen beschäftigte zu diesem Zeitpunkt 7 Mitarbeitende und 2 Lernende. Im 2002 erwarb die damalige Geschäftsleitung die Heinz Hodel AG, die dann zum Zeitpunkt der Übernahme von Bruno Marti alleine geführt wurde. Am 14. Oktober 2019, bei der Übernahme durch die Frey + Cie Elektro AG Matten bei Interlaken, zählt die Heinz Hodel AG 20 Mitarbeitende.

http://heinzhodel.ch/

Benefit

  • Sicherung der Zukunft und Arbeitsplätze
  • Vorteile für die Mitarbeitenden
  • Vorteile für die Kunden
  • Breiteres Angebot

Kontakt

  • Max M. Bühler
    Frey + Cie Elektro AG
    Wengelacher 1
    3800 Matten b. Interlaken
     
  • 033 821 03 30
  • Website
Zur Übersicht 20.10.2019, netzpuls AG, Markus Binggeli
Angebot für KMU

Publireportagen

Stellen Sie Ihre Firma oder Ihr Angebot vor. Hier lesen Inhaber, Führungspersonen und Fachkräfte von Schweizer KMU. Die Publireportage ist langfristig online, suchmaschinenoptimiert verlinkt und sorgt für Reichweite - dies alles zu einem Pauschalpreis.

Workshop

NEU: Mit SEO in 5 Schritten die eigene Webseite optimieren.

Wer bei Google mit dem richtigen Keyword nicht auf der ersten Seite ist, wird nur schwer gefunden. Lernen Sie in nur zwei Stunden die Suchmaschinenoptimierung kennen und erarbeiten Sie direkt im Workshop die Suchmaschinenstrategie für Ihre eigene Webseite.

Fachwissen in 90 Minuten

impulsKMU Referate

In nur 90 Minuten vermitteln ausgewiesene Experten Praxiswissen für KMU. Kurz, knapp und Prägnant.

Social Analyse Tool
Verzeichnis und Profile für KMU
FAQ, Tipps und Wissen für KMU in der Corona Krise
„Authentischer Vortrag mit praxis relevanten Informationen für einen Überblick aus der Vogelperspektive.“
 
Jörg Grosswindhager
SVAG Schweizer Vermögensberatung AG
Ankündigungen von Seminaren, Referaten und Angeboten alle 2 bis 3 Montate frei Haus.